Shopsuche...
Art-Nr.Volltext

Überblick...
Software-Kategorie
Partner
Hersteller

Shopfilter:
ohne Filter
Unternehmen / Privat
Academic
Behörden
Handel

Specials...
Neuprodukte
Aktionen
Restposten

Info & Support...
AGBs
Widerrufsbelehrung
HOME >> AGB's
Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht gilt für Verbraucher. Verbraucher ist jede natürliche Person, die einen Vertrag zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden können (§ 13 des Bürgerlichen Gesetzbuchs - BGB). Erfasst sind also in erster Linie Verträge, die zu privaten Zwecken geschlossen werden.

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag
- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat
- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn mehrere Waren im Rahmen einer Bestellung bestellt wurden


Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns  

Merlin Software Service GmbH
Kiebitzstr. 10
D-47055 Duisburg
tel +49-203-2809054
fax +49-203-2809139
www.merlin-software.de
merlin.software@t-online.de
mail@merlin-software.de
AG Duisburg HRB 18189
Geschäftsführung:
Udo Rainer Mattick
Friedrich-Karl Landfried


mittels eindeutiger Erklärung (z. B. Brief, Fax, E-Mail) über Ihren Entschluß, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, daß Sie die Widerrufserklärung vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

B I T T E   B E A C H T E N

Überprüfen Sie, ob Sie die richtige Version gekauft haben, bevor Sie eine versiegelte Verpackung öffnen. Wenn Sie die Folie entfernt oder die Ware entsiegelt haben können wir diese leider nicht zurücknehmen. Software, die als Demo-Version zum Download bereitsteht und nur durch einen Key freigeschaltet wird, sollten Sie prüfen, bevor Sie den Lizenz-Schlüssel kaufen, da dieser in der Regel auf Sie registriert wird und daher nicht zurückgenommen werden kann. Wenn die Registrierung oder Aktivierung von Lizenzen mit Eingabe einer Nummer oder eines Codes Online oder im Programm begonnen wurden - mit oder ohne Erfolg - dann ist eine Rücknahme nicht mehr möglich.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, daß Sie eine andere Art der Lieferung, als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


++++++++++

Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An
Merlin Software Service GmbH,  Kiebitzstr. 10,  D-47055 Duisburg,   tel +49-203-2809054,   fax +49-203-2809139,   mail@merlin-software.de


Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):  

 

Bestellt am:

erhalten am:

 

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

Datum

 

Warenkorb
Merkzettel

Direktkontakt...
Tel: 0203-2809054
info@merlin-software.de

Branchen-News:
Datenklau im Büro leichtgemacht - DEKRA Umfrage zu Cyber Security und Datenschutz 
2018-10-05 12:00:00 | DEKRA e.V.
Nur jeder zweite Beschäftigte hat an seinem Arbeitsplatz Regeln zum Schutz vor Cyber-Angriffen, die konsequent durchgesetzt werden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von forsa im Auftrag von DEKRA. Befragt wurden 1005 abhängig Beschäftigte in deutschen Unternehmen, die beruflich mit Computern arbeiten.
weiter...
Kommentar: Datenschutz ist Menschenrecht 
2018-09-27 14:00:00 | Autor: Björn-Lars Kuhn
Geheimdienste aus Großbritannien, den USA und auch unser Bundesnachrichtendienst weiten ihre Überwachungsaktivitäten immer weiter aus. Am 13.9.18 hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) entschieden, dass die massenhafte Überwachung des britischen Geheimdienstes GCHQ die Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) verletzt. Nun steht zwar ein Urteil im Raum, aber deswegen werden weder die Briten, noch die Amerikaner oder gar unsere Bundesregierung die mittlerweile gängige Praxis aufgeben. Unliebsame Urteile werden schon lange von Regierungen gekonnt ignoriert.
weiter...
EMRG: Massenhafte Überwachung durch britischen Geheimdienst verstieß gegen Europäische Menschenrechtskonvention 
2018-09-27 08:00:00 | Peter Schaar (EAID)
Am 13. September 2018 hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg entschieden, dass die massenhafte Überwachung des britischen Geheimdienstes GCHQ (Government Communications Headquarters), die dieser in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Computer-Geheimdienst NSA (National Security Agency) durchgeführt hat, die Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) verletzt.
weiter...


 
©2012 by Proteus Solutions GbR